Zinnhannes Kulturpreis

Vorschläge bis Aschermittwoch einreichen!

Bitte beachten Sie, dass der von Ihnen aufgerufene Artikel aus unserem Archiv stammt. Er könnte daher nicht mehr aktuelle Informationen enthalten. Der Artikel gehörte vom 08.02.2018 bis zum 17.02.2018 zu den aktuellen Seiten unserer Webpräsenz.

Liebe Mitgliedsvereine:

Zinnnhannes-Kulturpreis

der von der Firma Zinnhannes aus Krummenau gestifteten „Oscars des Karnevals“, der „Zinnhannes Kulturpreis“, wird auch in diesem Jahr wieder im Görres-Saal der Stadt Koblenz in einer stimmungsvollen Feierstunde übergeben. In vier Kategorien sucht die Jury aus den Vorschlägen der Vereine die Preisträger aus.

Die Kategorien sind: „Nachwuchs“, Rampenlicht“, „Hintergrund“ und „Lebenswerk“. Mit dieser Einteilung ist es möglich, Personen, Teams und Gruppen auszuzeichnen, die oft übersehen werden ("Hintergrund"), noch jung an Jahren sind („Nachwuchs“), eine ganz besondere Leistung auf der Bühne vollbringen („Rampenlicht“) und die über Jahrzehnte hinweg unser Brauchtum mitgestaltet haben („Lebenswerk“).

Die Preisträger erhalten nicht nur eine Urkunde und eine von der Fa. Zinnhannes kunstvoll gestaltete Skulptur: Dotiert ist der Preis mit € 500,00.
Noch bis Aschermittwoch haben die Vereine Zeit, ihre detailliert begründeten Anträge nebst aussagefähigen Anlagen an die RKK-Geschäftsstelle einzureichen. Geehrt werden können Einzelpersonen oder Gruppen.

Also Abgabeschluss nicht verpassen!

Bewerbungsunterlagen an:

RKK e.V.
Stichwort „Zinnhannes Kulturpreis“
Carl-Spaeter-Str. 2 m
56070 Koblenz

Vielen Dank!